Viva Brasil! Die Belgier in Brasilien | BELvue
Sonderausstellung

Viva Brasil! Die Belgier in Brasilien

Dank der Teilnahme der Roten Teufel an der Fußballweltmeisterschaft interessiert sich unser Land wie nie zuvor für Brasilien. Das, obwohl die Belgier seit langem in Brasilien vertreten und aktiv sind. So wurden zum Beispiel im 19. Jahrhundert mehrere belgische Bauernkolonien in Brasilien gegründet. Des Weiteren waren einige Belgier auch eng an der Errichtung des Schienennetzes sowie weiteren glorreichen Bauprojekten beteiligt. Ein weiterer wichtiger Moment der belgisch-brasilianischen Beziehungen: die Reise von Albert I und der Königin Elisabeth, die 1920 als erste ausländische Staatschefs das südamerikanische Land besuchten und dort als Helden empfangen wurden.

Über historische Dokumente, zeitgenössische Photos aus Brasilien und Videozeugenberichte von vor Ort lebenden Belgiern nimmt diese Ausstellung den Besucher mit auf eine Reise zu den Belgiern, die in Brasilien aktiv waren und es noch immer sind. Auf so unterschiedlichen Gebieten wie Handel, Industrie, Sozialarbeit, Religion, Kunst, Diplomatie und Sport.

 

Praktische Information:

  • vom 12. Juni zum 31. August 2014
  • Eintritt frei

 

« Viva Brasil! Die Belgier in Brasilien » wird organisiert vom BELvue Museum, Expoduo, der Fotografin Gina van Hoof und dem Reisejournalisten Kris Clerckx, der bei Avant Propos ein gleichnamiges Buch veröffentlicht hat.